Zurück zu allen Events

Vereinsgründung am Welt-Trisomie21-Tag

Am Welt-Trisomie21-Tag wurde der Verein Mensch21! in Bern gegründet. Die Vereinsgründung ist auf ein breites Echo gestossen, die Initianten wurden von der grossen Nachfrage richtiggehend überrannt und der gebuchte Saal platzte aus allen Nähten. Über dreissig Personen waren anwesend, darunter auch einige Menschen mit Trisomie21. Der fünfköpfige Vorstand wurde einstimmig gewählt und. die Geschäftsleitung wurde an Andrea Kalsey übergeben. Der Verein zählt bereits über dreissig Mitglieder.

Die Versammelten mit den unterschiedlichsten beruflichen und privaten Hintergründen lernten sich nach der Gründungssitzung bei einen reichhaltigen Apéro besser kennen. Dabei wurden auch spannende und offensichtlich lange unausgesprochene Ideen gesammelt für die Weiterentwicklung des Vereins.

Die Versammlung war ein riesiger Erfolg. Es stellte sich als breit getragenes und dringendes Bedürfnis heraus, dass erwachsene Menschen mit Trisomie21 die Möglichkeit erhalten, nicht nur in geschützten Arbeitsplätzen von der Gesellschaft abgeschottet tätig zu sein, sondern inklusiv im ersten Arbeitsmarkt zu arbeiten. Während der Versammlung war eine lang geschürte Unzufriedenheit mit der aktuellen Arbeitssituation von Menschen mit Trisomie21 deutlich spürbar. Die Erleichterung, endlich eine Plattform des Ausdrucks zu erhalten war gross. Endlich sollen diese wertvollen Menschen eine echte und inklusive Chance bekommen.

Vielen herzlichen Dank an alle Gründungsmitglieder für ihren positiven Schwung in dieser wichtigen Angelegenheit.

Kaspar Brönnimann
Vorstandspräsident

Andreas Baron
Vizepräsident

Yvonne Edwards
Vorstandsmitglied, Aktuarin

Christian Lehmann
Vorstandsmitglied

Andrea Kalsey
Vorstandsmitglied, Kassierin

Frühere Events: 26. Februar
Erstes Spendenversprechen
Späteres Event: 2. April
1. Vorstandssitzung